1. Startseite
  2. YouTube-Marketing
  3. Das YouTube-Setup der Zukunft: Tipps und Strategien für Unternehmer im Jahr 2024

Das YouTube-Setup der Zukunft: Tipps und Strategien für Unternehmer im Jahr 2024

Das Jahr 2024 ist angebrochen, und mit ihm kommen neue Herausforderungen und Möglichkeiten für Content-Creator und Unternehmer auf YouTube. In einem dynamischen Online-Umfeld, in dem Content-Marketing immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist es entscheidend, sich gut darauf einzustellen und seine Strategien anzupassen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Evolution des Content-Marketings

Es ist unübersehbar, dass das allgemeine Wissen über Content-Marketing gestiegen ist und vor allem bei kleinen und mittelständischen Unternehmen angekommen ist, dass qualitativ hochwertiger Inhalt mehr bewegt als reine Werbebotschaften. Doch die Sättigung an Werbeanzeigen in Social-Media-Feeds hat zu einer gewissen Desensibilisierung der Nutzer geführt, wodurch klassisches Content-Marketing eine Renaissance erlebt. Die Kehrseite dieser Entwicklung ist allerdings eine zunehmende Content-Flut, was die Sichtbarkeit einzelner Inhalte erschwert.

👉 Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung für deinen Podcast:

Die Herausforderungen meistern

Angesichts dieser Entwicklung müssen Creator und Unternehmer kreative Wege finden, um dennoch aufzufallen. Hierbei spielt die Haltbarkeit von Content eine entscheidende Rolle, insbesondere auf YouTube, wo Inhalte auch Jahre später noch gefunden und genutzt werden können. Der Umgang mit dem YouTube-Algorithmus, der darauf abzielt, Nutzer möglichst lange auf der Plattform zu halten, wird immer wichtiger.

Angepasste YouTube-Strategie für 2024

Die Strategie, die ich für das Jahr 2024 entwickelt habe, berücksichtigt die Notwendigkeit, effizient und konstant Content zu erstellen, um mit den großen Creators mithalten zu können. Mein neues Setup ermöglicht es mir, ohne großen Aufwand schnell Videos zu produzieren. Die Zentrierung des Setups um meinen Arbeitsplatz herum und professionelle Beleuchtung und Tontechnik erleichtern die Produktion von ‘Talking Head’-Formaten, die sich für eine schnelle Content-Erstellung anbieten.

Qualität vs. Quantität

Es stellt sich die Frage nach der Balance von Qualität und Quantität. Während bei Hollywood-Produktionen die Qualität oft im Vordergrund steht, geht es bei sozialen Medien hauptsächlich darum, schnell und effizient die Zielgruppe zu erreichen. Für meine Inhalte bedeutet das, dass ich Wert auf Informationsgehalt lege, während die Produktionsqualität ansprechend bleiben soll, aber nicht das Hauptaugenmerk bildet.

Content-Verbreitung auf verschiedenen Plattformen

Neben YouTube fokussiere ich mich auf Podcasts als Content-Marketing-Kanäle aufgrund ihrer Fähigkeit, Themen ausführlich zu behandeln und ihre lange Haltbarkeit. Andere soziale Netzwerke wie Instagram, TikTok, LinkedIn und Facebook müssen anders bespielt werden, da Inhalte dort schnell an Relevanz verlieren. Eine große Herausforderung stellt hier die wenig ausgeprägte Suchfunktion dar, die anders als bei YouTube nicht dazu beiträgt, dass Nutzer leicht auf neue Inhalte stoßen.

Automatisierung mit Künstlicher Intelligenz

Um den Zeitaufwand für die Erstellung von Inhalten für diese Plattformen zu minimieren, setze ich auf Automatisierung durch ein von mir entwickeltes KI-Werkzeug: den kurt creative-KI-Redakteur. Dieses Tool nimmt meine erstellten Inhalte und passt sie automatisiert für verschiedene Plattformen an. Ich kann so effizientere Content-Erstellung betreiben, ohne die persönliche Note zu verlieren.

Das Internet und die Social-Media-Landschaft verändern sich kontinuierlich, und das Jahr 2024 ist keine Ausnahme. Als Unternehmer und Content-Creator ist es unerlässlich, sich den wandelnden Bedingungen anzupassen und die eigenen Strategien stets neu auszurichten. Für all diejenigen, die sich weiter mit dem Thema beschäftigen möchten, empfehle ich unsere Content-Marketing-Beratung. In dieser individuellen Beratungseinheit können wir gemeinsam eine Strategie für dein Content-Marketing im Jahr 2024 erarbeiten.

Mini-Webinar: Die 5 größten Fehler beim Podcast Start

Folge uns in den sozialen Medien

Für Tutorials und technische Tipps:

Für Insights aus der Audiobranche: