1. Startseite
  2. Podcast-Grundlagen
  3. 7 Gründe, jetzt einen Podcast zu starten

7 Gründe, jetzt einen Podcast zu starten

Ich freue mich, dir heute 7 überzeugende Gründe vorzustellen, warum es sich definitiv lohnt, jetzt deinen eigenen Podcast zu starten. Egal, ob du schon lange mit dem Gedanken spielst oder gerade erst ins Podcasting einsteigst, diese Argumente könnten dir helfen, die Vorteile dieses Mediums besser zu verstehen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden. Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden. Mehr Informationen

1. Ungeteilte Aufmerksamkeit

Im Gegensatz zu anderen Medien bieten Podcasts eine bemerkenswerte Möglichkeit, die volle Aufmerksamkeit deiner ZuhörerInnen zu gewinnen. Studien zeigen, dass Podcasts meist ohne Ablenkung gehört werden – ein Luxus, den nur wenige Medien bieten. Deine Inhalte können mit geschicktem Storytelling die HörerInnen bis zum Ende fesseln und sie vielleicht sogar dazu bewegen, treue AbonnentInnen zu werden.

👉 Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung für deinen Podcast:

2. Eigene Stimme finden

Ein Podcast ist nicht nur ein Medium, sondern auch eine Möglichkeit, deine eigene Stimme im übertragenen Sinne zu finden. Durch das Sprechen über dein Herzensthema kannst du deine Überzeugungen, Werte und Positionierungen klarer erkennen und herausarbeiten. Dein Podcast wird zum Spiegel deiner Message und deines individuellen Stils.

3. Unabhängigkeit von Algorithmen

Im Podcasting gibt es keinen Algorithmus, der darüber entscheidet, ob deine Inhalte gesehen werden. Deine AbonnentInnen erhalten automatisch Benachrichtigungen über neue Episoden, sodass du sicher sein kannst, dass deine Inhalte bei den Richtigen landen.

4. Einfache Erreichbarkeit

Podcasts sind auf vielen Geräten vorinstalliert, was den Zugang zu deinen Inhalten erleichtert. Die Einstiegshürde für HörerInnen ist gering, und du erreichst sie ohne die Komplexität von Plattformen wie sozialen Medien.

5. Kontrolle über die Inhalte

Dein Podcast ist deine Bühne, auf der du die Themen bestimmst. Du kannst deine Zielgruppe direkt erreichen und deine Botschaft unverfälscht präsentieren, ohne von anderen Plattformen abhängig zu sein.

6. Einfache Produktion

Ein Podcast erfordert keine aufwändige Technik oder teure Ausrüstung. Du brauchst lediglich ein Mikrofon, ein spannendes Thema und eine Plattform, um deine Episoden zu veröffentlichen. Im Vergleich zu Videoinhalten ist die Produktion unkompliziert und kostengünstig.

7. Trendiges Medium

Podcasts sind auf dem Vormarsch, besonders im deutschsprachigen Raum. Die steigende Popularität bietet Chancen für neue HörerInnen und neue Möglichkeiten der Verbreitung deiner Botschaft.

Mini-Webinar: Die 5 größten Fehler beim Podcast Start

Folge uns in den sozialen Medien

Für Tutorials und technische Tipps:

Für Insights aus der Audiobranche: