So helfen YouTube und Podcasts dabei, Software und Apps zu vermarkten

von | 29 Jun 2024 | Content Marketing

Im Softwarebereich gibt es aktuell eine regelrechte Explosion neuer Anbieter. Besonders seitdem Schnittstellen von Künstlicher Intelligenz öffentlich verfügbar sind, entwickeln immer mehr Entwickler spezialisierte Softwaretools. Doch wie bringen diese Entwickler ihre Produkte an den Mann oder die Frau und erklären deren Einsatzmöglichkeiten? Eine sehr effektive Methode ist die Nutzung von YouTube-Kanälen und Podcasts.

Klicke auf den Button unten, um das Video über YouTube zu laden. Weitere Informationen

YouTube: Sichtbarkeit und praktische Anleitungen

YouTube ist eine hervorragende Plattform, um die Sichtbarkeit für dein Produkt zu erhöhen, da es nach Google die zweitgrößte Suchmaschine der Welt ist. Viele Leute suchen auf Google und YouTube nach Lösungen für ihre Probleme. Wenn dein Software-Tool eine spezielle Problemlösung bietet, ist das eine Chance, diesen Suchtraffic abzufangen. YouTube-Videos können ganz genau erklären, wie dein Tool das spezifische Problem löst.

Besonders gut funktionieren auf YouTube „How-to“-Videos. Menschen suchen aktiv nach Anleitungen, wie sie bestimmte Aufgaben erledigen können, sei es das Transkribieren von Texten oder die Verknüpfung von Programmen. Durch anschauliche Erklärvideos kannst du den Leuten zeigen, wie dein Softwareprodukt ihre Probleme löst.

Eine weitere erfolgreiche Video-Kategorie sind Screencasts. Dabei filmst du deinen Bildschirm ab und erklärst einen spezifischen Ablauf am Computer, etwa wie man ein Programm bedient. Screencasts erleichtern neuen Usern den Einstieg und überzeugen potenzielle Kunden von der Einfachheit und dem praktischen Nutzen deiner Software.

Wenn du einen eigenen YouTube-Kanal für dein Softwareprodukt erstellen möchtest, findest du hier weitere Ressourcen und eine Übersicht unserer YouTube-Leistungen.

Podcasts: Authentische Kundeninterviews und Trends

Podcasts sind ein weiteres ausgezeichnetes Medium für dein Marketing. Besonders wirksam sind Interviews mit bestehenden Kunden. Diese praktischen Use Cases helfen, Vertrauen bei deiner Zielgruppe aufzubauen. In den Interviews können Kunden über ihre Herausforderungen und deren Lösung mithilfe deines Softwareprodukts sprechen. Das bringt authentische Testimonials und zusätzliche Sichtbarkeit, da Kunden die Interviews oft in ihren eigenen Kanälen teilen.

Ein weiterer Vorteil von Podcasts ist die Möglichkeit, aktuelle Trends und Entwicklungen in deiner Branche zu besprechen. Podcasts sind sehr nahbare, authentische Medien mit einer hohen Aufmerksamkeitsspanne. Im deutschsprachigen Raum wird eine Podcast-Folge im Schnitt 26 Minuten angehört. Diese Zeit kannst du nutzen, um dein Unternehmen und deine Visionen vorzustellen und eine engere Bindung zu deiner Zielgruppe aufzubauen.

👉 Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung für deinen Podcast:

Ein umfassender Service für deine Content Marketing Strategie

Sowohl YouTube-Kanäle als auch Podcasts sind sehr geeignete Strategien, um die Sichtbarkeit und den Absatz deiner Softwareprodukte zu erhöhen. Sie bieten sowohl neuen als auch potenziellen Usern praktische Anleitungen und authentische Einblicke in die Anwendungsmöglichkeiten deiner Tools. Gern unterstützen wir dich bei deinem ganzheitlichen Content Marketing. Klicke hier, um mehr zu erfahren.

Mini-Webinar: Die 5 größten Fehler beim Podcast Start

Folge uns in den sozialen Medien

Für Tutorials und technische Tipps:

Für Insights aus der Audiobranche: