1. Startseite
  2. Hier spricht Kurt mit Gästen
  3. Hier spricht Kurt mit Verkaufstrainer Dennis Sprute

Hier spricht Kurt mit Verkaufstrainer Dennis Sprute

Revolution im Vertrieb: Entrepreneurial Selling

In dieser Folge befassen wir uns mit dem Thema Entrepreneurial Selling, einer Vertriebsweise, die insbesondere in der Startup- und Tech-Branche immer mehr an Bedeutung gewinnt. Unser Gast Dennis Sprute, ein langjähriger Weggefährte von Kurt Woischytzky, gibt uns Einblicke in diesen innovativen Vertriebsansatz.

Klicke auf den Button unten, um den Podcast über Spotify zu laden. Mehr Informationen

Mein Gast in dieser Folge:

Dennis Sprute – Verkaufstrainer

Dennis hat 10 Jahre lang Software-Produkte an große Unternehmen verkauft und berät heute Selbstständige und Unternehmen zu Vertriebsthemen. Sein Ansatz ist das “Entrepreneurial Selling” – also das Verkaufen wie ein Unternehmer. Dabei zählen Ownership-Mentalität sowie ganzheitliches und langfristiges Denken.

Besuche Dennis’ Webseite

Folge Dennis bei LinkedIn

Was ist Entrepreneurial Selling?

Dennis Sprute hat nach seiner Hochschulzeit seine Leidenschaft im Vertrieb gefunden. Unterstützt von einem Mentor, bewegte er sich von Startups bis zur Selbstständigkeit und entwickelte dabei seinen ganz eigenen Vertriebsansatz – das Entrepreneurial Selling. Doch was genau steckt dahinter? Laut Dennis geht es beim Entrepreneurial Selling darum, wie ein Unternehmer zu denken und zu verkaufen. Es ist ein ganzheitlicher, strategischer und kreativer Ansatz, der nicht nur auf den Verkauf von Produkten abzielt, sondern auf den Aufbau langfristiger Geschäftsbeziehungen und Netzwerke.

Die Abkehr vom traditionellen Outbound-Vertrieb

Dennis betont einen wichtigen Trend in der Vertriebslandschaft: Verkäufer, die kein Outbound mehr machen. Sie haben sich eine Plattform aufgebaut, ein Netzwerk etabliert und genießen das Vertrauen der Personen, mit denen sie arbeiten möchten. Dies führt dazu, dass Sales-Aktivitäten wie Kaltakquise zunehmend an Bedeutung verlieren.

Die Bedeutung von Netzwerken und Inbound-Marketing

In dem Gespräch mit Kurt wird betont, wie wichtig es ist, ein solides Fundament und ein großes Netzwerk zu haben. Dennis und Kurt sind sich einig, dass der Aufbau einer persönlichen Marke und der Einsatz von Content-Marketing immer wichtiger werden. In Kurts Fall führt sein YouTube-Kanal 80% seiner Kunden zu ihm. Dennis betont, wie effektiv es sein kann, eine persönliche Note in die Vertriebsstrategie einzubringen.

Die Rolle von Social Selling und Online-Plattformen

Wir leben in einer Zeit, in der Plattformen wie LinkedIn unerlässlich für Vertriebler geworden sind. Social Selling ermöglicht es Verkäufern, sichtbar zu werden, ihr Netzwerk zu pflegen und wertvolle Beziehungen aufzubauen. Dennis macht deutlich, dass individuelle Vertriebler und Teams, die diese Werkzeuge nutzen, einen klaren Vorteil haben.

Vertrieb im Wandel: Freiberuflichkeit und Vertragsarbeit

Es wird spannend zu beobachten sein, wie sich der Vertrieb in naher Zukunft verändert. Dennis erwähnt eine Plattform, die es ermöglicht, Vertriebsaufgaben auf freiberuflicher Basis auszuführen – eine Entwicklung, die zeigen könnte, wohin der Trend geht.

Der Vertrieb in wirtschaftlich schwierigen Zeiten

Angesichts der weltweiten wirtschaftlichen Unsicherheiten sind sowohl Vertriebler als auch Unternehmen angehalten, effizienter und kritischer zu agieren. Dennis glaubt, dass Vertriebler, die jetzt lernen, wie Unternehmer zu denken und zu handeln, sich nicht nur für die Zukunft absichern, sondern auch besser auf die derzeitige Marktsituation reagieren können.

Fazit: Die Zukunft des Vertriebs

Diese Podcast-Episode hat deutlich gemacht, dass ein Umdenken im Vertrieb stattfindet. Entrepreneurial Selling bietet eine Alternative zu herkömmlichen Sales-Methoden und könnte die Art und Weise, wie wir in Zukunft Geschäfte machen und Vertrieb betreiben, maßgeblich beeinflussen. Besuche Dennis Sprute auf LinkedIn oder seiner Webseite, um mehr über seine Arbeit und Perspektiven im Bereich Entrepreneurial Selling zu erfahren.